Aktuelles

1. Zur betriebsbedingten Kündigung
2. Reform des Arbeits- und Sozialrechts
3. Aktuelle Entscheidungen der Arbeitsgerichtsbarkeit
4. Das Arbeitszeugnis in Recht und Praxis
5. Informationen rund um die Kündigung
6.
Rechtsprobleme beim Aufhebungshebungsvertrag

Zur Person

Leistungsprofil

Arbeitsrecht Aktuell

Die betriebsbedingte Kündigung

Die betriebsbedingte Kündigung ist diejenige Kündigung, die in der täglichen Praxis am häufigsten vorkommt. So beziehen sich 80 % der Klagen am Arbeitsgericht Stuttgart auf betriebsbedingte Kündigungen.

Bei betriebsbedingten Kündigungen erleichtert der Grundsatz der freien unternehmerischen Entscheidung die Kündigung durch den Arbeitgeber. Aus diesen Gründen soll hier auf die Anforderungen der Rechtsprechung eingegangen werden, die diese an die betriebsbedingte Kündigung stellt (PDF).

Links

Kontakt
Reform des Arbeits- und Sozialrechts

Die Reform des Arbeits- und Sozialrechts war eines der zentralen Themen des vergangenen Jahres. Wirtschafts- und Arbeitsminister Clement hatte Anfang 2003 auch in diesem Bereich weit reichende Reformen angekündigt. Vorausgegangen war eine Fülle von Reformvorschlägen, überwiegend aus dem Kreise der Anwaltschaft, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Wissenschaft. Was von den ambitionierten Ankündigungen und Vorhaben übrig geblieben ist und was seit 01.01.2004 Gesetz ist, sehen Sie hier.

Aktuelle Urteile der Arbeitsgerichtsbarkeit

Bundesarbeitsgericht
- Unternehmerentscheidung bei betriebsbedingter Kündigung
- Streik um Verbandstarifvertrag gegen Tarifaußenseiter- Arbeitgeber
- Kündigungsschutz gilt nicht in Kleinbetrieben

Landesarbeitsgerichte
-
Mobbing
- Kündigung wegen privaten Telefonierens am Arbeitsplatz
- Kündigung wegen angedrohter Krankmeldung
-
Verjährung eines Anspruchs auf Änderung des Arbeitszeugnisses
- Umstellung des Schichtsystems im Rahmen des Direktionsrechts
- Teilzeitwunsch

Arbeitsgerichte
- Abmahnung auch bei leichtem Verstoß gegen Sicherheitsvorschrift
- Vertragsstrafe bei Nichtantritt des Arbeitsverhältnisses ist zulässig

Das Arbeitszeugnis in Recht und Praxis

Zeugnisse sind nicht alles, aber ohne Zeugnis ist alles nichts. So ähnlich könnte die Anwort auf die Frage lauten, wie bedeutsam Arbeitszeugnisse bei der Bewerbung eines Arbeitnehmers sind. Deshalb im Folgenden einige Informationen.

1. Zeugnisarten
2. Aufbau eines Arbeitszeugnisses
3. Inhalt des Zeugnisses
4. Zeitpunkt der Zeugniserteilung
5. Prozessuales

Das gesamte Dokument gibt es hier!

Informationen rund um die Kündigung

Arbeitsverhältnisse können durch einverständliche Auflösung mit einem Aufhebungsvertrag, mit Zeitablauf, nach Zweckerreichung oder durch Ausspruch einer Kündigung enden. Die Mehrzahl der Arbeitsverhältnisse wird durch eine Kündigung aufgelöst.

Das beigefügte PDF Dokument informiert über Grundlagen (Begriff und Arten der Kündigung) sowie über die Form, den richtigen Ort und Zeitpunkt der Kündigungserklärung.

Hier können Sie das PDF-Dokument abrufen.

Rechtsprobleme im Zusammenhang mit dem Aufhebungsvertrag

Wer einen Arbeitsvertrag abgeschlossen hat, kann ihn auch einverständlich wieder aufheben. Der Aufhebungsvertrag hat sich in der Praxis als gängiges Instrument erwiesen, Arbeitsverhältnisse kurzfristig und aus der Sicht des Arbeitgebers weitgehend risikofrei zu beenden.

Der folgende Artikel gibt eine Hilfestellung, indem er sich mit dem gesetzlichen Hintergrund und den arbeitsrechtlichen Konsequenzen eines Aufhebungsvertrages beschäftigt. Den Artikel gibt es hier.

Alle Angaben ohne Gewähr! Jeder Rechtsfall ist anders, die Gesetze werden laufend geändert und täglich ergehen neue Gerichtsentscheidungen. Bitte haben Sie daher Verständnis dafür, dass ich für die Angaben auf diesen Seiten trotz aller Bemühungen um Aktualität und Genauigkeit keine Gewähr übernehmen kann. Haben Sie rechtliche Fragen, so können diese nur bei Angabe Ihrer vollständigen Anschrift (Name, Strasse, PLZ und Ort) beantwortet werden. Senden Sie mir eine E-Mail mit Anmerkungen zur Website an: info@rechtsanwalt-waldenmaier.de.
zurück zum Seitenfang